Montag, 13. März 2017

Lucius, der III.

Schaut, was der Postbote gebracht hat! Ich finde ja, dass auch der dritte Teil der Abenteuer von Lucius Adler und seinen Freunden wunderschön geworden ist. Oder wie sagen es die Automatenmenschen in einem anderen Franchise: Widerstand ist zwecklos! :-)


Samstag, 11. März 2017

Neues Regal!

Neues Büro, neues Autorenregal. Von oben nach unten: Werke, Jungdrache Fleck aus D13, fremdsprachige Ausgaben, Zweitauflagen und Sammelbände, Belege, Signierkarten und Lesungsexemplare. Und dazwischen ein bisschen was fürs Geek-Herz. So viel Platz muss sein. :-)


Montag, 6. März 2017

DPP 2017

Und da ist sie wieder: die berühmt-berüchtigte Nominierungsphase zum Deutschen Phantastik Preis! Wenn man sich die Namen auf der Vorschlagsliste so ansieht, dann geht einem erst richtig auf, wie lebendig die deutsche Szene ist. Und wie jedes Jahr möchte ich alle Phantasten herzlich aufrufen, sich an der Abstimmung zu beteiligen. Alle Autoren freuen sich über eure Unterstützung. (Und ich würde lügen, wenn ich mich nicht über ein Kreuzchen bei "Star Trek: Prometheus" freuen würde. ;) ). Also, schaut schnell vorbei.


Dienstag, 28. Februar 2017

Was so passiert ...

In den letzten zwei Monaten war ich im Netz ziemlich ruhig. Ich habe mich wenig auf Facebook herumgetrieben, kaum was an meiner Website gemacht, keinen Blog-Eintrag geschrieben. Das hatte mehrere Gründe.

Grund 1 war schlichtweg Zeitmangel. Denn es war verdammt viel los im Januar und Februar. Ich habe einen Roman fertig übersetzt, habe einen Roman fertig geschrieben, schreibe an einem neuen Roman, übersetze einen neuen Roman und bastle an zwei Roman-Exposés. Ich war an der VHS in Stuttgart und habe in Mannheim gelesen. Außerdem bin ich umgezogen - und jeder, der wie ich Bücher sammelt, weiß, was das bedeutet. Ich will über die Stunden, die ich mit dem Packen und Auspacken von Kisten sowie dem Aufbauen von Regalen verbracht habe, gar nicht nachdenken.

Grund 2 hatte dann auch direkt mit diesem Umzug zu tun. Ich hatte schlichtweg kein Internet. Oder zumindest nur ein Smartphone-erzeugt-WLAN-Hotspot-für-Laptop-Internet. Grausig. Langsam, teuer, nichts, was was einem Laune macht, mehr als die notwendigste Zeit im Netz zu verbringen. Was angesichts meines Arbeitspensums vielleicht nicht das Schlechteste war.

Noch ist das alles nicht vorbei. Noch wollen ein paar Regale zusammengeschraubt, ein paar Kartons ausgepackt und ein paar Bücher sortiert werden. Und auch der Arbeitsstapel auf dem Schreibtisch hat nach wie vor eine herausfordernde Höhe. Aber es wird besser, mit jedem Tag ein bisschen. Und irgendwann wächst dann wohl auch wieder die Lust am Prokrastinieren. Ihr werdet schon merken, wann. ;-)

Samstag, 31. Dezember 2016

Mach's gut, 2016

Ich hatte als Autor schon miesere Jahre. :-) Vielen Dank an alle Freunde und Kollegen, mit denen ich kreativ sein, Projekte planen, phantastisch fachsimpeln und diverse Getränke auf Messen, Cons und im Biergarten zu mir nehmen durfte. Und ein lautes Dankeschön auch an alle Leser, die meine Bücher 2016 neu für sich entdeckt oder mit Vergnügen weiter verfolgt haben. Ich wünsche euch allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr und möge 2017 für uns alle so erfreulich werden wie nur irgend möglich.



Freitag, 25. November 2016

"Star Trek - Prometheus" auf CD

Bei Lübbe Audio werden jetzt die Audio-CDs zu "Star Trek - Prometheus" präsentiert. Auf jeweils 8 CDs wird Sprecher Reinhard Kunert die Hörer ins All entführen. Also wer statt des Downloads lieber was in der Hand hält, kann sich ab 16. Februar die volle galaktische Packung auch ins Regal stellen. (Wobei ich mir ja gewünscht hätte, dass die Cover für diese Ausgabe noch etwas angepasst werden. Man kann nicht einfach Hochkant-Cover quadratisch beschneiden und dann glauben, das sieht noch genauso gut aus ...)

Dienstag, 22. November 2016

Lucius Adler - das dritte Abenteuer

Thienemann hinkt zwar noch etwas hinterher mit den News, aber bei Amazon kann man es bereits bewundern, daher kündige ich es jetzt auch mal an: das dritte Abenteuer von Lucius Adler und seinen Freunden im steampunkig-viktorianischen London. Dieses Mal heißt es "Angriff der Automatenmenschen", und ich verspreche nicht zu viel, wenn ich sage, dass dies ohne Zweifel der Fall mit der größten Sprengkraft bisher ist! Ab März könnt ihr euch selbst davon überzeugen.